Psychosoziale Hilfe

im Rahmen des Angebots der Psychiatrischen Institutsambulanz

Die Psychiatrische Institutsambulanz und der Verein für gemeindenahe Psychiatrie haben eine Vereinbarung zur Erbringung psychosozialer Hilfen für Patienten der PIA durch Mitarbeiter des Vereins abgeschlossen.

 

Abgestimmt mit den Ärzten der PIA beraten und unterstützen hierbei die Mitarbeiter des Vereins psychisch kranke Menschen.

 

Hausbesuche, Kriseninterventionen, Hilfen zur psychischen Entlastung, Anleitung und Begleitung von Familienangehörigen und Bezugspersonen, Sicherstellung und Begleitung einer guten medizinischen Versorgung, Anleitung und Unterstützung bei Alltagsverrichtungen, Suchen, Erarbeiten und Reflektieren von Problemlösungsstrategien und Unterstützung bei Wohnungs- und finanziellen Angelegenheiten sind wesentliche Teile der vereinbarten Kooperation.

 

Diese Zusammenarbeit, gefordert auch vom Sozialministerium Baden-Württemberg, im Rahmen des gemeindepsychiatrischen Zentrums – in Balingen unter einem Dach in sehr guter Weise realisiert – wird von allen Beteiligten als sehr fruchtbar empfunden. Zur Zeit begleiten wir 49 Menschen für die Psychiatrische Institutsambulanz.